eu urteil apotheken rabatte

Messung der Nutzung der Website und zur Messung des Erfolgs von Werbeanzeigen, welche die Stiftung Warentest auf anderen Webseiten geschaltet hat, eingesetzt. Das sei Wettbewerbsverzerrung zugunsten der ausländischen Versender, so die Meinung. Bei rezeptpflichtigen Arzneimitteln haben sie Vorteile für Patienten und Krankenkassen: Der Patient kann sich sicher sein, in keiner Apotheke übervorteilt zu werden, wenn er im akuten Krankheitsfall mit einem Rezept vom Arzt kommt. Sie fordern, der deutsche Gesetzgeber möge den Versandhandel mit Medizin auf Rezept gleich ganz verbieten - und so die Apothekerpreise erhalten. Die Frage wird nun sein, ob angesichts der Konkurrenz das bisherige Preisregime für hiesige Anbieter erhalten bleiben kann. Das würde dem Schutz der Gesundheit besser dienen als ein abgeriegelter Markt mit horrenden Preisen. Nach rechtlicher Prüfung hat der GKV-Spitzenverband vor wenigen Wochen entschieden, den Rahmenvertrag dem EuGH-Urteil entsprechend europakonform anzuwenden. Diese unerwartete Entscheidung hat eine Debatte über die Zukunft der Arzneimittelversorgung ausgelöst.

Arzneimittelpreise und, euGH, urteil - Abda
Fragen und Antworten zum
EuGH, urteil - Deutsche, apotheker, zeitung

Oktober 2016 entschieden, dass ausländische Versandapotheken die Arzneimittelpreisverordnung (AMPreisV) nicht mehr beachten müssen, wenn sie rezeptpflichtige Medikamente zu Patienten nach Deutschland schicken. Einheitliche Preise für Leistungen sind ein Grundprinzip der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV das auch beim Arzt oder im Krankenhaus gilt. Anlass für die Entscheidung des Gerichtshofs war eine Kooperation zwischen der Deutschen Parkinson Vereinigung und einer niederländischen Versandapotheke, die Vereinsmitgliedern Boni für die rezeptpflichtigen Parkinson-Medikamente gewährte (Rechtssache C-148/15). Auch für die Apotheke ist die Arzneimittelpreisverordnung eine wichtige Stütze ihrer Arbeit: Statt eines ruinösen Preiswettbewerbs findet bislang ein Qualitätswettbewerb um die beste, schnellste und individuellste Abgabe und Beratung von Arzneimitteln statt. Minister Gröhe ist bereits aktiv worden und will das Gesetzgebungsverfahren für ein Rx-Versandverbot anstoßen. Erst danach könnten mögliche Anpassungen des Rahmenvertrages diskutiert werden. Jetzt wird es Zeit, dass die Apotheker in den Wettbewerb entlassen werden. Um den seit dem. Im Oktober 2016 hatte der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg entschieden, dass ein Verbot der Boni-Gewährung an Patientinnen und Patienten die ausländischen Apotheken europarechtswidrig diskriminiert und nicht mit den europäischen Regelungen für einen freien Warenverkehr vereinbar ist.

Wir haben die wichtigsten Fakten zum. Urteil und seinen möglichen. Oktober stand beim, euGH für die deutschen, apotheken viel auf dem Spiel.